Leicht - Kompakt

hosentaschenblog.org

22 Januar 2023 - Alkohol oh Alkohol

Ich auf einem Balkon. Müsste so 2003 gewesen sein.

Beide Kinder waren gestern bei einem Kumpel eingeladen. Meine Frau nahm die "Kleine" vorher noch ins Gebet, sie solle ja nicht zu viel trinken. Der Große kennt seine Grenzen, der trinkt in der Regel sowieso nicht viel. Auf den Kumpel haben wir natürlich keinen Einfluss, was der macht kann uns letzten Endes aber auch herzlich egal sein.

Schon um kurz vor zehn heute morgen wollten die beiden wieder abgeholt werden, was mir ziemlich früh erschien. Nachdem ich die beiden gedrückt hatte erfuhr ich alles, es schien eine außerordentlich erfolgreiche Nacht gewesen zu sein. Der Kumpel kennt seine Grenzen nicht, hat wohl auch noch wie was davon gehört dass man langsam trinken, zwischendurch mal was essen soll. Jedenfalls war er super schnell voll bis zur Oberkante und hat vor lauter Freude am trinken die ganze Nacht alles vollgereiert. Vom Bett bis zum Bad, die Treppe, ein Futterschüssel für die Katze, er habe nichts ausgelassen. Zur Linderung habe man ihn abwechselnd kalt und warm geduscht, was wohl auch nicht half.

Dies wird sicher ein ganz besonders erfüllender Sonntag für ihn. In seinem Kopf wollte ich jetzt nicht stecken, vom Ärger den es von seiner Mutter geben wird sprechen wir hier gar nicht. Meine Kinder haben im übrigen gar nicht viel getrunken, die Lust darauf ist ihnen schnell vergangen. Meine Tochter hat nur mal kurz gezippt, was das neue Wort für Nippen ist. Der Wein hätte ekelhaft geschmeckt.

Ich für meinen Teil erfreue mich an all dem, Schadenfreude ist immerhin die schönste Freude. Definitiv wird der Kumpel bei uns nichts zu trinken bekommen, gerne dürfen die Kinder aber auch in Zukunft wieder wo anders einen heben. Nur nicht mit dem Kumpel, darauf haben beide für's erste keine Lust! 😎️