Leicht - Kompakt

hosentaschenblog.org

31 Mai 2022 - Ärger um Prozente

Vergangenen Freitag habe ich meiner Frau ein neues Tablet über Amazon bestellt. Das Gerät kam bereits am Samstag, macht einen sehr guten Eindruck für den Preis und auch die Leistung ist optimal. Zufrieden über den Kauf habe ich dann alles eingerichtet, was immer eine Zeit lang dauert bis alle ungewollten Apps deaktiviert sind, die geforderten installiert und das System aktualisiert ist etc pp.

Eine grau-schwarz getigerte Katze sitzt unter Bäumen auf einer Kunststoffbank und schaut in die Kamera.
Eine grau-schwarz getigerte Katze sitzt unter Bäumen auf einer Kunststoffbank und schaut in die Kamera.

Als ich gestern nach der Rechnung für das Gerät schauen wollte musste ich feststellen dass es nun 40€ günstiger ist, das sind gute 20 Prozent. Mein erster Gedanke war das Gerät zurückzusetzen und es für den besseren Preis noch einmal zu kaufen. Das wäre im Sinne unserer Finanzen sinnig und vernünftig und ich ärgere mich dass ich es doch nicht tun werde.

Zum einen habe ich schon Zeit investiert mit der Einrichtung, was nicht wenig ist. Zum anderen weiß ich dass dieses Gerät einwandfrei funktioniert, bei einem neuen Gerät könnte theoretisch der Ärger beginnen. Das würde er vermutlich nicht, selbst wenn könnte ich auch dieses dann einfach wieder zurückschicken. Dann hätte meine Frau aber noch immer kein funktionierendes Gerät.

Diese Argumente sprechen im Grunde nur für meine Faulheit. Immerhin geht es hier um 40€ mehr in der Haushaltskasse. In normalen Zeiten ist das schon eine Menge Geld, in Anbetracht steigender Inflation um so mehr.

Im Grunde gibt es nur ein Argument dass mir die Entscheidung schwer macht, der Umgang bei Amazon mit zurückgesendeter Ware. Wer sagt mir denn dass das Gerät nicht wie so viele andere Artikel auch im Shredder landet? Ich spare 40€, vergrößere damit aber meinen ökologischen Fußabdruck und trage zur Ressourcenverschwendung bei. Wie wir wissen haben wir die Erde für dieses Jahr bereits ausgebeutet. Seit einigen Wochen schon leben wir wieder auf Pump. Wie viele m² gesunde Erde kann ich denn für 40€ kaufen?

Ich werde also nichts tun. Naja gut, ganz Nichts werde ich nicht tun. Ich werde mich nicht länger ärgern. Ich werde mir auch nicht sagen dass wir immer Pech haben und der bessere Preis auch früher hätte gelten können. Ich werde nichts weiter tun was mir das Gefühl gibt einen Fehler zu machen, denn ein Fehler ist es nicht. Im Gegenteil, es ist eine ausgewogene Entscheidung zwischen der Option auf einen mir bekannten Betrag zu verzichten, und der Ungewissheit welchen Schaden ich eventuell anrichte wenn ich mich aus einem egoistischen Antrieb heraus anders entscheide.

Das Leben hat uns auch oft schon reich beschenkt, ganz gleich auf welche Weise. Es ist also gut so und wir freuen uns für einen wirklich guten Preis ein ordentliches Gerät bekommen zu haben.

Zuletzt bearbeitet am 31.05.2022