Leicht - Kompakt

hosentaschenblog.org

01 April 2022 - Hatschi

Und er fängt schon gut an, der April. Meine Frau hat mich natürlich angesteckt, wie sie ihrerseits angesteckt wurde, im Kindergarten. Wir müssten jedes mal einen Euro bekommen wenn wir mal wieder krank sind, nur weil Eltern ihren Anhang mit laufender Rotznase in den Kindergarten abschieben. Diese sitzen in vielen Fällen selbst Zuhause und erwecken den Anschein sie wären einfach nur froh die Plagen von der Backe zu haben. Mit den Nebenwirkungen dürfen sich dann die Erzieher/innen und deren Angehörige befassen, zumindest bis die kleinen Plagen es nicht mehr aushalten und doch abgeholt werden. Ja ich weiß, ich meckere mal wieder unnötig. Ist aber auch wahr und musste an der Stelle einfach mal erwähnt werden. :)

Wettertechnisch ist hier nichts los. Regen Regen Regen, und kalt. Ich bin beinahe zu der Überzeugung gelangt dass das nichts wird am Wochenende seit langem mal wieder das Kippchen aufzusuchen. Noch bin ich für das abwarten, wenn es nicht in Strömen regnet wie beim letzten Mal sollte die Atmosphäre doch ganz schön sein.

Ein kleiner Ast einer Forsythie mit vielen gelben Blüten.

Wenn ich bis dahin nicht richtig flach liege. Inzwischen niese ich am laufenden Band und jedesmal habe ich den Eindruck meine Lungen wollten gleich mit heraus katapultiert werden. Von Mimimi ist man bekanntlich aber noch nie zu was gekommen, wird also wieder werden. Was will man auch anders erwarten, wenn lauter positive Coronazombies im direkten Umfeld auftauchen! Am Arbeitsplatz reihte sich ein weiterer ein, dafür war ein anderer Falsch-positiv. Meine Mutter ist positiv, und ein Onkel. Der aber lebt in Berlin und ist somit keine direkte Bedrohung.

Bei meiner Mutter sollte ich mich mal melden. Zuletzt gesehen habe ich sie am Geburtstag meines Jungen, vor fast zwei Wochen. Davor habe ich mich dieses Jahr noch gar nicht bei ihr gemeldet. Ich wette sie ist wieder sehr sauer auf mich da ich nie etwas von mir hören lasse. Kann ihr ja mal von dem Blog erzählen, kann es aber auch lassen. Ich denke ich rufe sie nachher mal an, wenn nichts dazwischen kommt.

Das aktuelle Foto ist recht schön. Viel schöner wäre es, wäre es kein gutes Beispiel für falsche Fokussierung. Dieser liegt leider mehr auf dem Ast als auf den Blüten. Wie dem auch sei, es ist nicht zu ändern. Die Farben sind dennoch ganz schön. Im Moment ist das Wetter zu schlecht um weitere Aufnahmen zu machen, ich hoffe aber noch einen Versuch starten zu können ehe die Blüten das Zeitliche segnen. Ich bin froh zu sehen wie alles wieder anfängt zu ergrünen und zu blühen, auch wenn das bedeutet dass die Pollensaison wieder beginnt. Alles hat ein Für und Dagegen, da beißt die Maus keinen Faden ab.

Ansonsten erwarte ich nicht allzu viel von diesem Freitag. Heute Mittag findet eine weitere BR-Sitzung statt, eine der letzten. Schon bald dürften die Wahlen beginnen. Beiläufig ist noch eine Betriebsversammlung geplant, von denen hatten wir coronabedingt während meiner Amtszeit genau keine. Ich bin ja wirklich mal gespannt wer sich alles aufstellen lassen wird. Gedanklich habe ich mich bereits auf zwei Kandidaten, eher sogar drei, eingelassen. Alles Unfreiwillige nach deren bisherigen Aussagen, aber einer muss den Job ja machen. Wie es kommt bleibt abzuwarten, bis zur Verkündung sind ja noch gut sechs Wochen Zeit.