Leicht - Kompakt

hosentaschenblog.org

09 September 2022 - Der Waldmann

Wenn die EXIF-Daten stimmen waren wir am 13.07.2013 mit den Kindern im Wald des Idarkopf spazieren. In der Nähe des Idarkopfturms stand direkt am Wegesrand der Baumstumpf welcher hier heute zu sehen ist.

Die Kinder fanden ihn ziemlich spannend und ich konnte es mir nicht nehmen lassen ihnen zu erzählen dass dies ein Waldmann sei. Man müsse nur bis in die Nacht warten, dann könnte man sehen wie er durch den Wald laufen würde. Tagsüber schliefe er selbstverständlich, weshalb er sich nun nicht rege. Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube sie haben mir die Nummer nicht abgekauft.

Als beide noch viel kleiner waren... also nicht allzu viel kleiner als 2013... hatte ich einen Kindersitz an die Sattelstange meines Mountainbikes montiert und bin mit beiden abwechselnd durch den heimischen Wald gefahren. Das fanden beide total spannend weshalb Papa auch immer und immer wieder fahren musste. Selbst schuld halt. Jedenfalls, ich bin mit beiden Kindern immer die gleiche Strecke gefahren. Als ich dann das zweite Mal an einer leicht matschigen Stelle vorbei kam sah eines der Kinder, ich müsste raten welches, die Radspuren der vorherigen Fahrt im Matsch. Das Kind fragte von welchem Tier denn diese Spur sei, worauf ich antwortete dass dies die Spur von einem Drahtesel sei. Wenn wir leise genug wären würden wir ihn vielleicht zu sehen bekommen. Als wir dann wieder Zuhause ankamen erzählte das Kind gleich ganz stolz dass wir Spuren eines Drahtesels gesehen hätten. :) Das Kind wurde natürlich sofort aufgeklärt, die Geschichte kommt ab und an aber immer wieder mal auf.

Ein ehemaliger Arbeitskollege hatte mir erzählt dass er mal mit einem seiner Jungs an einer Fabrik vorbei gefahren sei aus deren Schornstein weißer Qualm aufstieg. Auf die Frage des Jungen was das sei antwortete er, er hatte die Schnauze von den vielen Fragen schon reichlich voll, dass dort die Wolken gemacht würden. Hat der Junior natürlich auch weitergeplappert. :)

Mir wurde als Junge mal erzählt dass mir ein Apfelbaum aus dem Ohr wachsen würde, sollte ich einen Apfelsamen hineinlegen. Ich kann mich noch gut erinnern dass ich ganz intensiv überlegt hatte wie das von Statten gehen sollte und warum jemand so etwas tun würde. Kam mir reichlich unlogisch vor, aber warum sollte man mir denn sowas erzählen????!

Eine Tante musste unbedingt bei starkem Regen mit meinem Cousin durch Kastellaun bis zum Marktplatz laufen, trotz all ihrer Beteuerungen dass dort bei Regen keine Kuh Fahrrad fahren würde. Aber der Opa hatte es ihm doch erzählt, und der Opa ist doch lieb und würde doch niemals Lügengeschichten erzählen? Jedenfalls muss meine Tante schön mit Opa geschimpft haben, was ihm bei der Geschichte reichlich egal gewesen sein dürfte! :)

Habt ihr auch schon einmal jemandem/ einem Kind irgendeinen Quatsch erzählt und diese Person ist voll darauf eingegangen? Ich bin gespannt was ich zu lesen bekomme.

Tipp fürs Wochenende:

Ab heute Abend findet in Merscheid der gleichnamige Merscheider Markt statt. Ich fahre morgen früh hin. Neue Artikel für den Hausbedarf kaufen. Da gibts die besten Messer, Gewürze, Unnerbuchse. Wenn es nicht wie heute regnet mache ich auch ein paar Fotos, versprochen.

Jaaa Mottilie, wir schmusen ja gleich...

Ein Baumstumpf, etwas mehr als einen Meter hoch und gute 25cm breit. Sieht aus als ob er ein Gesicht hat, vor allen Dingen wegen einem Ast der wie eine Nase wirkt.