Leicht - Kompakt

hosentaschenblog.org

24 Januar 2022 - Es macht einfach nicht Klick

In Teilen wurde meinem Wunsch nach besserem Wetter heute Folge geleistet. In Teilen deshalb weil am Arbeitsplatz wahres Kaiserwetter herrschte. Sobald ich aber den Stumpen Turm Richtung Zolleiche passierte fuhr ich geradewegs auf eine große unerbittliche Wolkenfront zu. Darunter verlor sich jeglicher Sonnenschein, grauer Nebel und Tristes verschluckten die Welt und bildeten einen krassen Kontrast zum nur wenige hundert Meter entfernten Frühjahrswetter. Um doch noch ein wenig davon einzufangen beschlossen die Zweite Gewalt, die ¼ Gewalt und ich noch eine kleine Runde zu fahren ehe die Sonne Felder und Bäume gänzlich in dunkles Orange tauchte. Schön war das, und wohltuend. Das darf auch gerne so bleiben. Ich sagte: Das darf auch gerne so bleiben!... Kleine Randnotiz.

Es hat gestern nur wenige Stunden gedauert, da war sämtlicher Schrott vor der Haustür verschwunden. Einzig zwei Fenster stehen noch dort, die werde ich wohl kaum los werden. Es eilt ja nicht, deshalb lasse ich sie noch ein wenig stehen, wer weiß. Kann sein ein eifriger Jäger kommt vorbei und entdeckt in ihnen genau dass was er für seinen Jagdstand braucht. Wir werden sehen, es geschehen ja manchmal Dinge.

Heute Abend habe ich bereits den zweiten Abend vergebens in der Werkstatt verbracht, nur um unnötig Dreck zu erzeugen aber ohne ein erkennbares Ergebnis abzuliefern. Es mangelt an allem. An Kreativität, an Material, am Moment zu dem es Klick macht und alles sich fügt. Ich habe drei externe Festplatten in meiner Schublade liegen, das nervt mich. Meine bisherigen Versuche eine passende Aufbewahrungsmöglichkeit zusammen zu schustern scheiterten kläglich. Ich bin nicht zufrieden, ganz und gar nicht zufrieden. Es macht einfach nicht Klick. Morgen werde ich eine etwas dickere Sperholzplatte kaufen und mir eine kleine Box mit Böden bauen in die ich die Platten einschieben kann. Dann habe ich sie immer schön griffbereit unterm Bildschirm stehen und brauche sie nur anzuschließen. Für solche Arbeiten wäre es hilfreich eine vernünftige Tischkreissäge mein Eigen zu nennen womit ich saubere Schnitte und rechtwinklige Werkstücke erzeugen könnte. Immer ist irgendwas. Ich bin nicht zufrieden.

Morgen Abend habe ich auch noch einen Termin. An sich habe ich gar nicht die Zeit mir besagte Sperholzplatte zu besorgen, denn ich wollte mich noch beim Barber Vermenschlichen lassen ehe ich gemeinsam mit dem Junior an irgendeinem Treffen der Jugendkirche teilnehmen werde. Das wird was. Schade dass ich nicht mehr mein altes BAD RELIGION T-Shirt habe. Wegen dem hatte ich schon einmal herrlichen Ärger in der Schule weil ein Lehrer sich persönlich angegriffen fühlte. In den Medien rattert man im Moment ja wieder alles runter was man über die Kirche ohnehin schon weiß. Ist wie in der Politik, auch da verändern sich die Gesichter von Zeit zu Zeit. Dennoch möchte ich den persönlichen Einsatz einzelner nicht schlecht machen, ich werde sehen was ich morgen an Gutem beizutragen habe.