htb-banner

04 Oktober 2021 - Schaff ebbes, dann wird da besser!

So, ich war also heute Morgen um kurz vor Neun beim Arzt. Mir blieb schon die Luft weg als ich sah wie viele Menschen bereits im Treppengang vor der eigentlichen Praxis saßen. Und auch in der Praxis selbst war einiges los. Begleitpersonen mussten draußen warten, wobei ich nicht glaube dass dies alles Begleitpersonen waren. Die könnten immerhin auch im bequemen Auto warten, und ein paar Patienten wurden auch von draußen aufgerufen. Die Anmeldung war ganz schick. Natürlich wird wie immer erst mal alles lauthals ausgetauscht was es an Daten auszutauschen gibt. Danach bekam ich noch einen Datenschutzhinweis in die Hand gedrückt den ich bitte unterschreiben solle. Auf dem stand dann dass ich nicht verpflichtet wäre meine Daten lauthals am Empfang auszutauschen, ich könne das auch gerne "anonym" in Schriftform machen. In Anbetracht der Komik dieser Situation hatte ich gleich wieder gute Laune. Naja, man muss auch sagen die beiden Damen am Empfang hatten wirklich gut zu tun.

Gut, ich sah mich also in meiner Vorstellung bereits stundenlang auf diesem Stuhl wartend, die Teilchen essend die ich extra für einen langen Aufenthalt gekauft hatte und meine extra mitgebrachtes Wasser trinkend. Meine Mutter, sie spielte Taxi, meinte das ganze Prozedere könne gut und gerne vier Stunden dauern. Pustekuchen. Knapp zehn Minuten habe ich gewartet bis ich aufgerufen wurde. BG ist halt BG. Sie brauchen doch nur eine Krankmeldung!, meinte der Arzt dann nur so als ich im Behandlungsraum angekommen war. Na klar, wenn Sie mich krank schreiben wollen ohne sich meinen Fuß angeschaut zu haben, war meine passende Antwort. Es kam wie ich es vorausgesagt habe. Nachdem ich ihm mitgeteilt hatte dass ich nach meiner Auffassung mit einem solchen Fuß mich nicht in der Lage sehe schon nächste Woche wieder meinen bewegungsintensiven Beruf auszuüben schaute er sich diesen doch noch etwas genauer an. Da ist wohl mehr als nur ein Band kaputt, aber Sie sind ja schon geröntgt. Da ich diese Woche noch Krank geschrieben bin und er mich natürlich schnell wieder arbeiten schicken will da ich in meiner Funktion als Patient nur Geld koste soll ich am Freitag wieder kommen und dann sehen wir weiter.

Immerhin habe ich jetzt mal Spritzen bekommen die ich mir selbst setzen kann, ansonsten gab es die selben Infos wie immer. Fuß belasten wie es geht, hoch lagern, kühlen. Alles nichts neues. Ich mute mir zu was ich kann und achte auf die Antworten meines Körpers. Mehr brauche ich nicht. Es ist jetzt ja auch nicht so als ob ein Bänderriss das Ende allen Lebens wäre. Die erste Woche kann man sagen war durchgehend schmerzhaft. Inzwischen ist der Schmerz zu ertragen, meldet sich immer wieder mal in Schüben etwas stärker. Die Schwellung ist halt noch vorhanden und ohne Bandage auch sofort ein Gefühl von Instabilität. Aber alles kein Grund zu jammern. Aus diesem Grund schließe ich das Thema hier auch ab.

Das Wetter ist richtig schick heute. Es ist zwar etwas nass, aber die Sonne scheint auch und die Temperaturen sind angenehm. Der Herbst malt die Blätter an, und ich sitze hier Zuhause anstatt Bilder zu machen. Außerdem bin ich gespannt wann wir die ersten Kraniche zu sehen bekommen. Die sind auch ein schönes Motiv, leider habe ich noch nicht mitbekommen dass sie sich mal irgendwo hier in unserer Umgebung niedergelassen hätten.

So, das langt erstmal für heute. Die Chefin kommt bald wieder nach Hause, ich glaube auch die Kaffeemaschine von unten rufen zu hören. Kaffee? Aber sicher, gerne doch. Viel Spaß noch, der Montag ist ja bald vorbei.