Die letzten beiden Stunden habe ich damit verbracht, Änderungen an verschiedenen Stellen und die Übersicht in den Alltagsgeschichten ein wenig zu verbessern. Es ist noch nicht rund, und gerade ist mir noch ein Strick aufgefallen den ich mir selbst eingebaut habe. Da ich die Dateistruktur angepasst habe passt die RSS Datei nicht mehr. Die muss ich also auch noch unbedingt anpassen.

Leicht - Kompakt

hosentaschenblog.org

14 Juli 2021 - Änderungen am Blog

Die letzten beiden Stunden habe ich damit verbracht, Änderungen an verschiedenen Stellen und die Übersicht in den Alltagsgeschichten ein wenig zu verbessern. Es ist noch nicht rund, und gerade ist mir noch ein Strick aufgefallen den ich mir selbst eingebaut habe. Da ich die Dateistruktur angepasst habe passt die RSS Datei nicht mehr. Die muss ich also auch noch unbedingt anpassen. Ich entschuldige mich bereits jetzt. Zwar werde ich die Datei auf Fünf Beiträge kürzen, die letzten Vier werdet ihr dann aber als neue angezeigt bekommen. Und die Alten nicht mehr öffnen können. Mir wird bewusst wie viel Arbeit in einem solchen Projekt stecken kann, auch wenn es nur ein ganz kleiner Blog ist. Um so ehrfürchtiger werde ich vor wirklich großen Projekten. Ich bin ganz naiv an das Thema herangegangen. Zwar habe ich schon die ein oder andere Geschichte umgesetzt, allerdings waren das nie meine eigenen Projekte, und Änderungen kamen auch nur sporadisch. Aktuell gehe ich auf den fünfzigsten Beitrag zu, und da werden Änderungen an allen Dateien einfach kompliziert und unpraktisch. Is so, komme ich nicht raus. Nun denke ich darüber nach wie die Arbeit mit etwas "fertigem" wie WP wohl wäre. Mein Wunsch war aber von Anfang an, "unabhängig" zu bleiben und den Code komplett selbst zu schreiben. Das bedeutet eben weiterhin Erfahrungen sammeln, und Wege finden die Dinge zu vereinfachen. Es ist immerhin ein privates Projekt, Änderungen können also gerne auch mal etwas länger auf ihre Umsetzung warten. Ich wähle diesen Weg ganz bewusst in dem Wissen dass er steinig ist, aber auch viel neues Wissen und Erfahrung mit sich bringt. Also ist es gut.

Dann kommen Anregungen rein. Wie zum Beispiel eine Suchfunktion. Ich werde auch weiterhin ganz bewusst auf Skripte, oder Fremdquellen, jeglicher Art verzichten. Wer meine Seite besucht sollte sie in Gedanken wie ein Buch öffnen. Dort fängt man auch auf der ersten Seite an, und wenn die Geschichte einen fesselt liest man es bis zur letzten Seite. Im Moment glaube ich daran, was die Zukunft bringt wird sich zeigen. Mag sein ich bekomme noch den ein oder anderen Hinweis. Und die ein oder andere Idee geistert da doch noch irgendwo im Hinterkopf herum. Das beste wird sein, einfach zu schauen wie andere es lösen. Oder was ich nachbauen kann.

Es regnet immer noch. Wir sind nur froh dass wir von schlimmen Unwettern verschont bleiben. In Gedanken bin ich bei allen die dadurch Sachschäden erleiden müssen. Auch bin ich gespannt welche Zahlen die Versicherungen nennen werden. Und welchen Anteil davon wir in Zukunft in Klimaschutz investieren wollen, um zukünftige Katastrophen zu verhindern.

Seit gestern fahre ich die neuen Sommerreifen meiner Frau spazieren, die Alten waren platt. Zum wechseln bin ich noch nicht gekommen, aber zum nachdenken. Ich bin zu dem Entschluss gekommen zumindest meine Reifen in Zukunft durch Allwetterreifen zu ersetzen. Das Wechseln nervt, und die Winter sind nicht mehr so anspruchsvoll als dass ich auf echte Winterreifen setzen wollte.

Heute wird es nicht viel mehr werden. Ich sitze bereits lange genug am Rechner. Inzwischen sind wir auch vollzählig, also Zeit für Familie. Ich wünsche gutes Gelingen, habt Spaß! :D