Leicht - Kompakt

hosentaschenblog.org

23 Dezember 2021 - Vektorgrafik die Zweite, Tragende Kräfte und Matjes

Gefühlt sitze ich schon den ganzen Tag nur am Rechner. Nach einigem Schriftwechsel konnte ich nun den Verkäufer der kaputten 3TB Festplatte doch noch überzeugen diese zurückzunehmen. Ich lag zeitlich etwas daneben in meiner Einschätzung, bin von den sechs Monaten aber auch nicht mehr weit entfernt. Da ich die E-Mail Alias, welche ich damals zur Abwicklung erstellt hatte, inzwischen gelöscht habe wollte der Verkäufer einen Nachweis um festzustellen dass ich tatsächlich derjenige bin für den ich mich ausgebe. Das ist nun alles erledigt, muss die Platte nur noch wegschicken.

Unter anderem war als Nachweis ein Zahlungsbeleg fällig, von diesem Zeitraum liegen mir aber keine Kontoauszüge mehr vor. Also musste ich mich mit meiner Bank in Verbindung setzen. Bei diesem Gespräch stellte sich dann heraus dass die Bank seit längerem eine neue Oberfläche pflegt, und die alte Version bald außer Betrieb nimmt. Leider kam nie eine Info dazu. Die Bank machte es sich sehr einfach, man ging davon aus dass ich wie jeder andere offensichtlich auch erst die Startseite der Bank aufrufe und von dort aus den Login Button nutze. Dort gibt es dann einen Link für die alte und neue Version. Ich habe mir aber ein Lesezeichen für den alten Login Link gesetzt um so der Startseite und den darauf eingebundenen Trackern zu entgehen. Da sieht man mal wie gut man aufgehoben ist. Ich hätte es halt irgendwann erfahren, wenns nicht mehr gefluppt hätte. 😀 Also heute morgen gleich mal zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. So richtig glücklich bin ich mit der neuen Oberfläche noch nicht, das war ich mit der bisherigen Anfangs allerdings auch nicht. Alles eine Frage der Eingewöhnung.

Ich kann euch sagen, mit Inkscape habe ich in den letzten Tagen schon so meine Erfahrungen gemacht. Man kann da viel falsch machen, oder besser gesagt umständlich arbeiten. Natürlich könnte ich mir Tutorials reinziehen, aber wer macht das schon?! Ich jedenfalls die meiste Zeit nicht. Wie man sieht habe ich mich erstmal an einfachen Dingen versucht. Die Lernkurve ist machbar, wenn die Basics mal verstanden sind kann man vieles leicht umsetzen. So weiß ich jetzt wie ich Objekte auf andere Ebenen verschiebe, Duplikate erstelle, mehrere Objekte gruppiere und dergleichen mehr.

Zwei Steinsäulen, auf der linken steht eine brennende Schale | Vektorgrafik

Von der Blume gibt es inzwischen mehrere Versionen, ist nicht schwer umzusetzen. Man erstellt einen Kreis und wählt unter "Pfad - Pfadeffekte" "Gedrehte Kopien" aus. Als Methode nimmt man "Kaleidoskop", und schon kann man nach Belieben die Anzahl der Kopien erhöhen und mit den Ergebnissen spielen. Eine schöne Sache, und nur ein kleiner Teil des Möglichen.

Eine Blüte in verschiedenen Farben | Vektorgrafik

Ich muss noch lernen mit Schattierungen zu arbeiten um Objekte realistischer darzustellen, dann sieht auch diese Blume schöner aus. Für den Anfang bin ich aber echt zufrieden, sieht doch ganz schön aus.

Heute Morgen sind meine liebe Frau und ich gemeinsam nach Simmern gefahren und haben dem Wochenmarkt einen Besuch abgestattet. Dort gibt es megageile Fischbrötchen, Matjes. Besser kann man gar nicht frühstücken. Feldsalat haben wir noch gekauft, und Kartoffeln. Ich hatte mit mehr gerechnet, anscheinend sind die Vorräte soweit im Lot. Finde ich ohnehin gut, lieber etwas weniger als immer nur fressen und am Ende doch noch was wegwerfen. Zum Abschluss betitelte mich der Händler grinsend als Tragende Kraft, und überreichte mir feierlich die Einkäufe. Damit beschloss ich die Mission "Vorbereitung-Weihnacht" als erfolgreich abgeschlossen anzusehen und legte mein Augenmerk auf das restige Tagesgeschäft.

Ich denke ich komme hier jetzt zum Ende. Mir scheint es sei an der Zeit für eine ordentliche Portion Grießbrei. Natürlich garniert mit Apfelmus, Zimt und etwas Zucker. Euch alles Gute, frohe Feiertage und so. Führt ja kein Weg dran vorbei, machen wir also das beste daraus. 😜