Leicht - Kompakt

hosentaschenblog.org

17 Dezember 2021 - Was zur Hölle mach' ich eigentlich den ganzen Tag?

Der heutige Freitag war ein guter, durch und durch. Der Große war zum ersten Mal in dieser Woche ziemlich früh auf, es bedurfte nicht einer Erinnerung. Wir haben noch gemütlich zusammen gesessen ehe es in die Schule ging. Dem Großen habe ich noch frisch aufgeschnittene Äpfel und Birnen mitgegeben, damit war der Start in den Tag perfekt. Als die beiden aus dem Haus waren ging's auf direktem Weg zur Frau ins Bett, erstmal noch ne Stunde die Augen zumachen. Wir haben relativ spät gefrühstückt, was egal war. Danach bin ich zum ortsnahen Bauer gefahren und habe dreißig Eier gekauft. Selbstgemachte Nudeln gab es On Top, ist ja hurtig Weihnachten. Danach habe ich die defekte Festplatte zur Post gebracht. Was waren das noch Zeiten, als man Retourenzettel selbst drucken und aufkleben musste. Der Digitalisierung sei dank zeigt man heutzutage ja nur noch einen QR-Code vor, feine Sache. Dann habe ich den Großen angerufen, um etwa zwölf Uhr. Was ich nicht wusste, die Schule ging heute noch bis dreizehn Uhr. Also mal schön den Unterricht gestört. Wollte die beiden abholen, wenn ich schon mal dran vorbei fahre. Als ich Zuhause angekommen war habe ich gemeinsam mit der zweiten Gewalt die geilsten gefüllten Paprika ever gezaubert. Mit Reis und ordentlich Gewürzen in feiner Sauce. Ein Fest, hat sogar der Tochter geschmeckt. Das ist gar nicht mal so schwer, bekomme ich beim nächsten Mal auch alleine hin. Dann bekamen wir die Meldung dass in Bernkastel-Kues der Impfbus steht, und auf Kunden wartet. Also schnell die Tochter geschnappt und ab an die Mosel. Registrieren mussten wir uns im Alten Brauhaus, geimpft wurde nebenan. Von der Anmeldung bis zum Check-Out vergingen keine zwanzig Minuten, zufriedenstellend. Jetzt hat meine Tochter endlich ihre zweite Impfung, in vierzehn Tagen ist dann endgültig alles schick. Mich wollte man nicht boostern, die vier Monatsfrist war noch nicht um. Das macht aber nichts, ich habe Anfang Januar einen Termin im Impfzentrum in Wittlich. Der fällt zwar in meine Arbeitszeit, man muss aber eben Prioritäten setzen. Meine Frau telefoniert schon den ganzen Tag mit Kolleginnen und Freundinnen und regt sich dabei auf dass Menschen in Quarantäne der Urlaub verfällt. Soll heißen, wenn du trotz all deiner Bemühungen dich impfen zu lassen usw. in Quarantäne musst und zu der Zeit auch noch Urlaub hast, bekommst du die Tage nicht gut geschrieben. Wir halten das für ein Unding. Man würde lieber arbeiten gehen als den ganzen Tag Zuhause zu verbringen, und frei bewegen wie im Urlaub darf man sich auch nicht. Dafür ist der Urlaub aber gedacht, zur Erholung und für Unternehmungen aller Art. Das soll meinetwegen Jammern auf hohem Niveau sein, großer Scheiß ist es trotzdem. Der neue Korb für den Pittelkater kam heute an, und der Große hat ihn sich gleich ans Bett gestellt. Der freche Pittel hat gleich den ganzen Mittag darin zugebracht, soll heißen geschlafen hat er. Jetzt gehts an den gemütlichen Teil. Ich habe mir eben noch einen Kaffee gezaubert, habe heute noch den Automat sauber gemacht, und die Tochter hat mir gerade noch ein alkoholfreies Radler geköpft. Ich bin gerade sehr empfänglich für Süßes, einen guten Film und zehn Stunden Schlaf.

Das war er, mein Freitag. Entspannte Grüße, lasst euch nicht die Radieschen verhageln. 🙋