Leicht - Kompakt

hosentaschenblog.org

28 Mai 2021 - Zirpende Grillen, neue Kollegen und ein Inhaltsverzeichnis

Die Tage habe ich mir ein neues, externes Mikrofon für meine Canon EOS 600D zugelegt. Wegen der miesen Qualität des internen Mikrofons waren annehmbare Filmaufnahmen, zumindest im Außenbereich, praktisch unmöglich. Ich denke das ändert sich jetzt. Der Plan ist, Tonaufnahmen von verschiedenen Dingen zu machen. Der nahegelegene Flughafen bietet sich da an, aber auch die umliegende Natur hat viel zu bieten.
Neulich Abend ging ich an einem Hang entlang, auf dem ein wahres Grillen Konzert stattfand. Aus dem Grund ärgere ich mich auch jedes mal wenn ich meine Kamera nicht dabei habe. Das Zirpen war sensationell. Jetzt da es wärmer wird, hoffe ich die Burschen nochmal zu erwischen und aufnehmen zu können. Wird vielleicht ein guter Klingelton! Wenn die Ergebnisse gut werden, veröffentliche ich nach und nach verschiedene Aufnahmen. Die Natur bietet eine Fülle an sehr guten Vorlagen für die verschiedensten Dinge, Potential das genutzt werden will.

Seit gestern bin ich beauftragt einen neuen Kollegen anzulernen. Er stammt aus Afghanistan und kam vor allen Dingen wegen der Zukunft seiner Kinder nach Deutschland. Das kann ich gut nachvollziehen. Die Verständigung klappt soweit ganz gut. Jetzt muss er Selbstvertrauen entwickeln, sich die nötigen Handgriffe aneignen und zeigen dass auf ihn Verlass ist wenn es hart auf hart kommt. Mal schauen wie er sich entwickelt.
Ich denke gute Lernergebnisse erzielt man mit Geduld und Raum für eigenständiges Lernen. In der Regel sind die Leute ja auch nicht ganz doof. Ich biete das Grundgerüst, mit dem Wissen das zur Ausführung nötig ist. Das Tempo kommt mit der Zeit. Wenn Sachschäden entstehen, oder die Neuen sich selbst wegen unnötiger Hektik umbringen, ist das schlecht für die Statistik.

Am Wochenende muss ich mich hinsetzen und an einem Inhaltsverzeichnis arbeiten. Mit der Fülle der Artikel wird alles zunehmend unübersichtlicher. Die Frage die ich mir im Moment noch stelle ist, wie setze ich das um und werde dabei den verschiedenen Bildschirmauflösungen gerecht. Vermutlich gar nicht, ohne Kompromisse einzugehen. Ja ich weiß, auf alles vorbereitet sein kann man eh nicht. Die momentane Umsetzung gefällt mir ganz gut. Ich lasse mir was einfallen wie ich das ganze möglichst barrierefrei umsetze. Ein Gedanke ist, die Beiträge nach Monaten zu sortieren. Dann sind es aber immernoch bis zu 30 wenn ich regelmäßig schreibe. Und sowas als Text, gestaffelt im Kopf jeder Seite? Ne, lass mal gut sein. Einfach mal schauen wie andere das machen, mir fällt da schon was ein.

Update vom 08.06.2021

Was den afghanischen Kollegen angeht, der ist anscheinend wieder Geschichte! Es hat 2 Tage gedauert, da ward er zum letzten mal gesehen. War wohl doch zu anstrengend. Ein bißchen pissig bin ich deswegen schon, ändert aber nix daran dass immer wieder Leute einfach nur unzuverlässig sind. Ich habe noch in der Verwaltung nachgefragt wie es ausschaut, es blieb bei der versuchten Kontaktaufnahme. Na brat mir doch einer nen Storch, als ob es so schwer wäre.... belassen wir es dabei!